Die Zeche Elend und der historische Wanderpfad bei Winterberg-Elkeringhausen | Expedition Sauerland

Okt 25, 2020 | Ausflugstipps, Deutschland, Europa, Nordrhein-Westfalen, Unterwegs, Wandern | 0 Kommentare

Kurz und knapp vorab: wir haben bei dem Versuch den historischen Wanderpfad zu wandern fast alles „falsch“ gemacht, was man falsch machen konnte. Wobei es natürlich beim Wandern kein „falsch“ oder „richtig“ gibt. Aber wir haben nicht dort geparkt wo man parken sollte, haben immer wieder Teile vom Weg ausgelassen (anscheinend vor allem die, bei der die offizielle Beschreiung des Weges die Panoramablicke verspricht) – teilweise mussten wir das sogar wegen Baumfällarbeiten – und die Teile die wir gelaufen sind, sind wir in der umgekehrten Laufrichtung gelaufen.

historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland

Trotzdem zeige ich euch ein paar der Dinge, die ihr auf dem Wanderweg erkunden könnte. Egal ob ihr ihn richtig oder falsch lauft. Schön war es bei Winterberg-Elkeringhausen trotzdem. Und sehr interessant.

historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland

Tierische Begegnungen

Ob ihr euch ein Reh sehen werdet, das kann ich euch allerdings nicht versprechen. Leider haben wir eins aufgescheucht und es ist direkt vor uns davongelaufen. Das wollten wir nicht, ehrlich. Wir hätten dir auch nichts getan kleines Bambi. Die Begegnung war direkt am Anfang, auf der anderen Seite des kleinen Flusses der uns bis zur historischen Mühle begleitet hat (die ich leider nicht fotografiert habe – ich weiß auch nicht wie das passiert ist).
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
Später haben wir sogar noch Klopfer gesehen, also einen Feldhasen. Der ist erst hinter uns schnell über den Weg und dann noch eine ganze Weile durch den Wald ums uns rum gehopst. Leider war ich zu langsam für ein Foto, aber ich habe mich über die Begegnung mega gefreut.
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
Noch viel später haben wir dann noch riesige Ziegen gesehen, die uns nicht aus den Augen gelassen haben. Und wenn ich riesig sage, meine ich riesig. Die Größe erkennt man auf dem Foto leider nicht so, aber glaubt mir einfach. Irgendwie war das unheimlich.
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland

Der historische Skilift

Was aussieht wie ein Lost Place ist eigentlich garkeiner: der historische Skilift von Elkeringhausen. Einer der ältesten Dieselschlepplifte in Deutschland wird im Winter bei genug Schnee immer noch in Betrieb genommen. Kann man sich irgendwie schwer vorstellen, so wie das hier aussieht. Fast meint man, die Natur versucht sich hier schon durchzusetzen.
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland

Die Zeche Elend

Mein besonderes Highlight: das Stollenmundloch der ehemaligen Zeche Elend. Ein kleines Stück von dem Eingang zu dem 30m tiefen Stollen ist begehbar, was trotz einsetzendem Nieselregen zu einer kleinen Fotosession einlädt.
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
Der goldene Pfad | Niedersfeld Hochheide | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
Der goldene Pfad | Niedersfeld Hochheide | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
Der goldene Pfad | Niedersfeld Hochheide | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
Beim Blick durch das Gitter in das Innere des Stollens bekommt man direkt den Eindruck, dass dieses Loch von Hand mühsam in den Berg geschlagen wurde. Erst mussten die Arbeiter also den Berg hinauf, zu Fuß, schlugen sich von Hand 30m tief in den Berg hinein um dann so gut wie nichts hier zu finden. Daher kommt auch der Name „Elend“. Aus Überlieferungen und alten Büchern weiß man, dass hier so gut wie keine nennenswerten Erze oder sonstige Schätze gefunden wurden.
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland
Eine Seite aus den alten Büchern, die am Eingang der Zeche Elend als Fotografie hängt, sieht man auch dass ein Arbeiter nach einem schweren Arbeitstag teilweise nur mit einem einzigen Pfennig Lohn wieder nach Hause ging. Ein elender Job an einem elenden Ort.
historischer Wanderpfad | Winterberg-Elkeringhausen | Nordrhein-Westfalen | NRW | Sauerland