Der vielleicht schönste Wanderweg Deutschlands? | Der Teufelspfad bei Pirmasens im Pfälzerwald

Mai 31, 2020 | Europa, Rheinland-Pfalz, Unterwegs, Wandern | 2 Kommentare

Jedes Jahr wählen die Leser vom Wandermagazin „Deutschlands Schönste Wanderwege“ in verschiedenen Kategorien. Bisher waren bei den Abstimmungen kaum Wege dabei, die ich selbst bewandert habe.

Durch Zufall hat aber genau das dieses Jahr geklappt: wir sind den Teufelspfad in der Pfalz gewandert, der 2020 in der Kategorie „Tages- und Halbtagestouren“ nominiert ist. Warum wir ihm trotzdem nicht unsere Stimme im Wahlstudio geben, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

  Informationen zum Wanderweg findet ihr z.B. HIER beim deutschen Wanderinstitut.

Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz

Überall gilt: Augen auf

Aber first things first, unser Tipp für die Anfahrt: vertraut nicht blind eurem Navigationsgerät. Die optimale Strecke laut Navi aus unserer Richtung (vom Saarland kommend) führte genau durch die Pirmasenser Innenstadt – und das macht keinen Spaß. Also Augen auf bei der Straßenauswahl.
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Wir sind den Wanderweg in der vorgegebenen Richtung gewandert – auch hier muss man aufpassen. Wir hätten die erste Abzweigung fast übersehen. Eher durch Zufall, weil wir die Vogelhäuschen dort im Wald bewunderten, entdeckte einer von uns die Wegmarkierung.
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz

Indiana Jane und die Felsformationen

Ich bin leicht zwiegespalten, wenn ich da jetzt von Glück reden soll. Hätten wir die Abzweigung verpasst, wäre uns eine sehr steile Passage erspart geblieben. Wir hätten aber auch ein paar sehr tolle Felsformationen und Dschungelfeeling verpasst. Zwischen den Felsen und Lianen fühlte ich mich wie Indiana Jane, nur wo war der verlorene Schatz? Hat der Teufel ihn gestohlen?
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Auf diesem Wegabschnitt gibt es noch ab und zu Bänke und auch eine ganz schöne Sitzgelegenheit am Hühnerfels. Wer den Weg wandert um irgendwo gemütlich zu picknicken sollte das hier tun. Auf der anderen Seite der Weiher bekommt ihr kaum noch die Möglichkeit dazu, vor allem an einem Tag an dem viele andere Wanderer die gleiche Idee haben.
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz

Indiana Jane gegen den Teufel

Aus alten Märchen und Sagen lernt man ja, dass der Teufel tief unter der Erde wohnt. Der in der Pfalz ist da aber ein bisschen anders. (Ein waschechter Saarländer würde jetzt sowas sagen wie: kein Wunder, die Pfälzer sind ja eh alle so ein bisschen anders… ;-) ) Zu dem Pfälzer Teufel geht es nämlich nochmals steil bergauf.
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Und so böse wie alle immer sagen war der auch gar nicht. Wir haben uns gut verstanden und er hat sogar seinen Schatz – einen Saarpfalzstein – mit mir geteilt. Netter Herr Teufel.
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz

Picknick mit dem Teufel

Bis zum eigentlichen Highlight, dem Teufelsfels geht es dafür dann – dem Teufel sei Dank – nur noch geradeaus und dann bergab. Leider gibt es auf den restlichen Kilometer nur noch wenige Sitzgelegenheiten, 2 von 3 waren belegt – so konnten wir unsere erste richtige Verschnaufpause erst am Teufelsfels selber machen, also kurz vor Schluss.
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Das schlauchte ein bisschen und die Bank dort am Felsen hatte auch schon bessere Tage gesehen würde ich mal behaupten. Passt ja aber auch irgendwie, beim Teufel und in der Hölle sollte man keinen Luxus oder Gemütlichkeit erwarten.
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Der Abstieg durch die kleine Klamm war mein persönliches kleines Highlight – ein bisschen Raum für Spiele und Erfrischung. Doch dann war die Wanderung auch schon schnell wieder vorbei.
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz

Deutschlands schönster Wanderweg?

Alles in allem war es eine schöne kleine Runde, aber Deutschlands schönster Wanderweg? Da haben wir schon viele schönere erlebt – die auch für Wanderer irgendwie gemütlicher waren (soll heißen, mehr Sitzgelegenheiten, schöne Aussichten, bessere Abwechslung zwischen Anstrengung und Erholung etc…).
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Außerdem fand ich den Weg nicht so spektakulär, dass ich irgendwem in Deutschland unbedingt empfehlen würde wegen dem Teufelspfad mal hierher zu kommen. Das sollte bei dem Titel „Deutschlands schönster Wanderweg“ schon irgendwie gegeben sein. Ich würde ihn auch nicht unbedingt nochmal wandern.
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz

In der Nähe: Westwall Museum

Wenn ihr hier wohnt oder in der Gegend seid, ist es jedoch ein schöner Halbtagesausflug. Kann man mal gesehen haben. Was ich dann an eurer Stelle aber auf jeden Fall noch mitnehmen würde (wenn die „aktuelle Situation“ es wieder erlaubt, dass Museen öffnen) ist das Westwall Museum. Dieses liegt genau in der Parallelstraße zum Wanderparkplatz und schon vor der Tür gibt es einiges zu sehen.

Westwall Museum | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Westwall Museum | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz
Teufelspfad | Niedersimten | Pirmasens | Rheinland-Pfalz