Ein paar Stunden… in Venedig | Muss man die angeblich romantischste Stadt Italiens wirklich mal gesehen haben?

Feb 25, 2018 | ein paar Stunden, Unterwegs | 0 Kommentare

Romantische Stadt in Italien mit 7 Buchstaben. Wenn euch jetzt „Venedig“ eingefallen ist, kann ich euch das nicht verübeln. Venedig hat dieses Image – romantisch, schön, geschichtsträchtig. „Sollte man unbedingt mal gesehen haben“ hört man überall. Letztes Jahr war ich zum ersten Mal in der Lagunenstadt und kann das alles leider nicht bestätigen.

Gondeln in Venedig - Italien

Treiben lassen“ oder „Getrieben werden

Versteht mich da jetzt bitte nicht falsch: Venedig ist eine schöne Stadt. Große Paläste, charmante Brücken, verwinkelte Gassen und ja, auch romantische Kanäle und traditionellen Gondoliere. Jede Gasse, jedes Gebäude, jeder Stein könnte Geschichten wie aus tausendundeiner Nacht erzählen.

Gondel in Gasse in Venedig - Italien

In jeder kleinen Gasse könnte man sich Casanova gut vorstellen, wie er mit einer seiner Liebschaften in den Schatten verschwindet. Man könnte vermutlich die letzten Seufzer der Verurteilten des Dogenpalastes auf der Seufzerbrücke noch hören, wenn die Stadt einmal stillstehen würde.

Statue vor Häusern in Venedig - Italien

Könnte, denn Venedig bzw. die Menschen in der Stadt machen es einem schwer, diesen Geschichten zu lauschen. Stille und Stillstand sucht man in Venedig vergebens. Will man kurz innehalten, muss man aufpassen nicht von jemandem über den Haufen gerannt zu werden.

Menschenmassen in Venedig - Italien
Menschenmassen in Venedig - Italien
Menschenmassen in Venedig - Italien

In einer Großstadt wie New York würde man sagen „man lässt sich treiben„. Man könnte das Gefühl genießen. In den engen Gassen von Venedig fühlt es sich eher an, als würde man getrieben. Wie ein Stier, der in der Herde mitläuft, um nicht niedergetrampelt zu werden.

Markusplatz in Venedig - Italien
vor der Rialtobrücke in Venedig - Italien
am Markusplatz Venedig - Italien

Venedig: Keine Stadt für Fotografen

Für ein Foto der Seufzerbrücke muss man sich durch eine Menschenmenge durchquetschen. Für ein Foto vor der Rialtobrücke mussten wir uns quasi in einer Schlange anstellen. Dabei ist die überfüllte Brücke noch nicht mal ein schönes Fotomotiv, nicht nur weil auf den Fotos die vielen Menschen die Brücke einfach überschatten.

Seufzerbrücke mit Gondel in Venedig - Italien

Immer wieder frage ich mich, ob ich die Fotos später überhaupt im Internet posten darf bzw. sollte – mit so vielen fremden Menschen im Bild. Klassische Urlaubsfotos, also von einem selbst auf dem Markusplatz oder Mutti zwischen den zwei Säulen (übrigens, zwischen den Säulen durchlaufen bringt Unglück ;-) ), werden zu einer großen Herausforderung und vor allem zu einer Geduldsprobe. Einen Moment zu finden wo niemand anderes durchs Bild läuft scheint teilweise einfach unmöglich.

Gondel unter Rialtobrücke in Venedig - Italien
Gondel unter Seufzerbrücke in Venedig - Italien
Markusplatz Venedig - Italien

  Infobox: Venedig

Dank europäischer DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) müsst ihr den Button anklicken, um den Inhalt von Google Maps nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9lbWJlZD9wYj0hMW0xOCExbTEyITFtMyExZDM5NTkuNDUzNDExOTY5NTExMyEyZDEyLjMzODY4NjIzNDc1NzcwNiEzZDQ1LjQzNDQxMjU0NDc4NzE4ITJtMyExZjAhMmYwITNmMCEzbTIhMWkxMDI0ITJpNzY4ITRmMTMuMSEzbTMhMW0yITFzMHgwJTNBMHhkNDM3NDJkMjgyMjBmM2JlITJzSGFyZCtSb2NrK0NhZmUhNWUwITNtMiExc2RlITJzZGUhNHYxNTE5NTg1ODgzNDU2IiB3aWR0aD0iMzAwIiBoZWlnaHQ9IjIwMCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHN0eWxlPSJib3JkZXI6MCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSIiPjwvaWZyYW1lPg==
  •   Nach Venedig gelangt ihr vom „Festland“ aus entweder zu Fuß (in einer guten halben Stunde), mit einem Taxiboot oder einem Linienschiff:
    • Wenn ihr in einer größeren Gruppe unterwegs seid, wie wir, könnt ihr euch aber auch ein kleines Schiff chartern. Kostet das gleiche wie die Fahrt mit dem Linienboot, aber ihr müsste euch nicht mit hundert anderen auf ein Linienschiff quetschen, wo ihr ggf. noch stehen müsst.

unser Charter Schiff nach Vendig und Kreuzfahrtschiff - Italien

Unser gechartertes Schiff für die Fahrt nach Venedig. Ihr dürft raten, ob es das Linke oder das Rechte ist. ;-)

  •   Vorsicht bei Essen & Trinken!
    • In Venedig kann schon ein einfacher Cappuccino schnell 25€ kosten, wenn ihr euch ins falsche Café verirrt. Wir sind dem Tipp unseres Busfahrers gefolgt und haben unseren Cappuccino im Hard Rock Café getrunken. In jedem Lokal in dem ihr was trinkt, dürft ihr auch kostenlos die Toilette benutzen – im Notfall also einfach in irgendeinem Café einen kleinen Espresso im Stehen bestellen, denn öffentliche Toiletten haben wir keine gesehen.
    • Gegessen haben wir übrigens auch im Stehen, ein leckeres großes Stück Pizza am Schifffahrtterminal direkt hinter der Rialtobrücke – relativ günstig & lecker
ungefähr dort wo wir hier stehen gab es die Pizza - Blick auf Rialtobrücke in Venedig - Italien
  •   Für die Navigation in der Stadt braucht man übrigens weder Karte noch App, denn in jeder kleinen Gasse wurde jeweils der Weg zur Rialtobrücke oder zum Markusplatz mit Pfeilen an Hauswände geschrieben.
    • Unkonventionell, aber funktioniert. Sogar ich (Dorfkind mit Navigationsschwäche ;-) ) habe mich nicht verlaufen.
  •   Wer sich einmal wie ein Filmstar fühlen will, kann für 80€ eine halbe Stunde Gondel fahren (bei Dämmerung/Dunkelheit 100 bis 120€).
    • Schien wenig romantisch, dafür verewigt man sich in ca. tausend Fotoalben von unbekannten Menschen.
Gondeln in Venedig - Italien
eins von vielen - Masken Geschäft in Venedig - Italien
Gondoliere in Venedig - Italien

Venedig: Muss das sein?

Ich hätte mich gerne mehr mit den schönen Seiten der Stadt beschäftigt, und mit ihren vielen interessanten Geschichten. Aber Venedig hat mich schon nach wenigen Minuten extrem überfordert – mit Enge, mit Hektik, mit zu vielen Menschen.

vor der Rialtobrücke in Venedig - Italien

Muss man Venedig unbedingt mal gesehen haben? Ich weiß gar nicht, wie diese Frage ehrlich beantworten soll. Bei mir hat die Stadt leider keinen guten Eindruck hinterlassen, von daher sagt mein Bauchgefühl leider: eher nein.

hinter der Rialtobrücke in Venedig - Italien

Jetzt bin ich neugierig:

Wart ihr schon mal in Venedig? Wie habt ihr es erlebt, genauso überfüllt oder ganz anders? Erzählt mal!

Pinne diesen Beitrag auf Pinterest

ein paar Stunden in Venedig | Rukhis Expedition

Social Media & co.

        
    

Eure Lieblingsbeiträge

Expedition Sauerland | Ein Regentag in Willingen
Expedition Sauerland | Ein Regentag in Willingen

Expedition Sauerland | Ein Regentag in Willingen

Auch wenn man in Willingen das Gefühl hat, sich in einem Wintersport Ort in Bayern verlaufen zu haben, so merkt man spätestens an den Fachwerkhäusern das man ganz woanders ist. Willingen ist eine idyllische Kleinstadt. Nicht nur für Wintersportler geeignet, nein – auch im Sommer kann man hier viel entdecken und erleben – und ja, auch an einem Regentag ist Willingen definitiv einen Besuch wert.

Outdoor Blogger Codex Siegel

Autorenfoto - Rukhi - Bianca Wer schreibt hier? Bianca | Spitzname Rukhi | 26 Jahre alt | Fachinformatikerin | der Hunsrück ist meine Heimat | ich liebe Bücher, Hunde, Serien und wie man unschwer erkennen kann :-), das Reisen und die Natur | mehr über mich...

          

Teile den Beitrag mit deinen Freunden:

Cookie-Einstellung

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies - damit wir wissen, welche Seiten unserer Website für dich besonders Interessant sind und an was wir noch arbeiten müssen.
  • Nur Cookies dieser Seite zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (wie z.B. Session Cookies für das Versenden von Kommentaren)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück