„Titanic – 4 Tage bis zur Unsterblichkeit“ von Eigel Wiese

Apr 15, 2015 | 4 von 5, Bücher, Rezensionen | 0 Kommentare

Sonntagnacht, 14. April (AP). Um 22.25 Uhr heute Nacht funkte der White Star Liner TITANIC CQD an die hiesige Marconi-Station und meldete Kollision mit einem Eisberg. Der Dampfer fordert sofortige Hilfe an.

Heute vor 103 Jahren erloschen die Lichter der Titanic und das größte Kreuzfahrtschiff seiner Zeit versank in den Tiefen des Atlantiks. Die Geschichte kennen wir alle, deswegen sind Titanic Bücher immer ein kleines Abenteuer. Wegen Ihrer Größe und der vielen tollen Bilder sind sie relativ teuer, und man weiß nie was einen wirklich erwartet.

So enthält auch „4 Tage bis zur Unsterblichkeit“ die üblichen Geschichten, die man als Titanic-„Fan“ bzw. interessierter Leser so oder so ähnlich schon mehrfach gelesen hat. Mr und Mrs Straus, Navratil und seine Söhne, das mysteriöse Schiff das in der Nacht hätte helfen können, aber nicht auf die Lichtsignale reagiert hat, Zitate von Lawrence Beesley… bei Geschichtsstoff der schon 103 Jahre alt ist, muss man eben davon ausgehen dass es nicht viel Neues gibt.

Wir kennen alle die tickende Uhr in einem ruhigen Raum, die erst wahrgenommen wird, wenn sie aufhört zu ticken, weil wir unbewusst das Ticken vermissen.

Ein paar Details waren für mich jedoch auch neu, und dafür lohnt sich dann der Kauf eines weiteren Titanic Buchs immer. Zum Beispiel hatte ich von den sieben Heizern, die in letzter Sekunde die Abfahrt verpassen zwar mal gehört, aber nie gelesen. Und dass es wirklich zwei Situationen/Passagiere gab, die Jack und Rose aus dem Titanic Film ähneln, fand ich auch sehr interessant.

Wie selbstlos sind Menschen in Krisensituationen? …Briten hätten auf der Titanic eine zehn Prozent schlechtere Chance gehabt zu überleben, als Amerikaner.“

Vor allem haben mich aber die Teile des Buches begeistert, in denen erklärt und gezeigt wird, wo man heute noch Titanic erleben und anfassen kann (Belfast, Southampton, diverse Nachbauten in den USA, Museen, Friedhöfe…). Man weiß nie, ob sich so eine Reise lohnen würde, aber im Buch bekommt man einen guten Eindruck davon, was sich lohnen könnte, und was nicht.

„Kein anderes Geräusch, kein Schrei in der Nacht, keine Alarmmeldung, niemand aufgeregt – es gab wirklich nichts, das selbst ängstlichen Menschen hätte Furcht einflößen können.“

Für Titanic Neueinsteiger, die sich so ziemlich zum ersten Mal mit dem Hintergrund der Katastrophe beschäftigen, ist das Buch perfekt. Es werden die wichtigsten Fakten angesprochen, alles scheint gut recherchiert und noch besser erzählt. Der Autor Eigel Wiese quasselt nicht viel unnötig Drumherum und kommt einfach von Punkt zu Punkt.

Als Geschenk, egal ob für Neuling oder Sammler, lohnt sich „4 Tage bis zur Unsterblichkeit“ allemal. Das Buch ist eine tolle Kollektion von Fakten, Bildern, Zeitungsartikeln, Schaubildern und einer limitierten Nachbildung eines Titanic Mützenbandes, das ich am liebsten für jedes Buch als Lesezeichen benutzen würde.


Meine Titanic-Empfehlungen:

"buchhandel.de/

goldenepfote-100-ub goldenepfote-100-ub goldenepfote-100-ub goldenepfote-100-ub swpfote-100

Meine Bewertung: 4/5

"Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" von Walter Moers

Klappentext:

Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär (Untertitel: „Die halben Lebenserinnerungen eines Seebären, mit zahlreichen Illustrationen und unter Benutzung des Lexikons der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung von Prof. Dr. Abdul Nachtigaller.“) ist der erste Zamonien-Roman von Walter Moers (Erstausgabe: 1999). Moers schildert hier das Leben seines Protagonisten Käpt’n Blaubär und wendet sich dabei im Gegensatz zu den Käpt’n Blaubär-TV-Episoden in der Sendung mit der Maus nicht nur an Kinder, sondern ebenfalls an erwachsene Leser.

GoodReads    Amazon

"Die Seiten der Welt" von Kai Meyer

Klappentext:

Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln.

Noch weiß sie nicht, in welch tödlicher Gefahr sie schwebt. Denn Furias Familie wird von mächtigen Feinden bedroht - und die trachten auch ihr nach dem Leben. Der Kampf gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher beginnt.

GoodReads    Amazon

"Das Mädchen" von Stephen King

Klappentext:

"Um zehn Uhr sitzt Trisha noch im Auto ihrer Mutter. Um halb elf hat sie sich im Wald verirrt. Um elf Uhr versucht sie, sich nicht zu fürchten. Nicht daran zu denken, dass Leute, die sich verirren, vielleicht nie mehr zurückkehren.

Hunger und Durst, Insekten und wilde Tiere, Einsamkeit und Dunkelheit – Trisha hat dem Grauen der Wälder wenig entgegenzusetzen.

Und vor allem nicht dem, was sich aufgemacht hat, sie heimzusuchen …"

GoodReads    Amazon

"Tintenherz" von Cornelia Funke

Klappentext:

In einer stürmischen Nacht taucht ein unheimlicher Gast bei Meggie und ihrem Vater Mo auf. Er warnt ihren Vater vor einem Mann namens Capricorn. Am nächsten Morgen reist Mo überstürzt mit Meggie zu ihrer Tante Elinor ...

Elinor verfügt über die kostbarste Bibliothek, die Meggie je gesehen hat. Hier versteckt Mo das Buch, um das sich alles dreht. Ein Buch, das Mo vor vielen Jahren zum letzten Mal gelesen hat und das jetzt in den Mittelpunkt eines unglaublichen, magischen und atemberaubenden Abenteuers rückt - eines Abenteuers, in dessen Verlauf Meggie nicht nur das Geheimnis um Zauberzunge und Capricorn löst, sondern auch selbst in große Gefahr gerät.

GoodReads    Amazon

Cookie-Einstellung

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies - damit wir wissen, welche Seiten unserer Website für dich besonders Interessant sind und an was wir noch arbeiten müssen.
  • Nur Cookies dieser Seite zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (wie z.B. Session Cookies für das Versenden von Kommentaren)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück